About

Hallo, hier schreibt meist Britta:
Ideenhaberin, chronisch produktiv und Designerin und Chefin beim Schnittmuster-Label erbsenprinzessin.
Halt eine von denen, die immer alles selber machen (müssen?)!

Mit Mann und 2 Töchtern wohne ich in einer kinderrreichen, wuseligen Ecke von Hamburg. Da bin ich dicht dran an den Kids, die von euch benäht werden wollen. (Und: Es gibt genug Cafés, in denen man herumsitzen und sich inspirieren lassen kann!).

Als Kind der 1970er Jahre verpasse ich meinen Schnittmustern gern mal einen kleinen Retro-Touch. Ansonsten entwerfe ich am liebsten wandelbare Basic-Schnitte für euch, die sich einfach in jedem Kinder-Kleiderschrank gut machen.
Dank meiner 2 Mädchen rutscht mir natürlich auch das ein oder andere Kleidchen dazwischen – aber es wird nie wirklich rüschig und verspielt.

Aber wer jetzt denkt, das ist typisch norddeutsch-schlicht, der irrt: Aufgewachsen bin ich in Schwaben. Da hat man „damals“ noch genäht, um Geld zu sparen!
Allerdings hab ich schon in der Grundschule beschlossen, dass ich dasdoch  selber womöglich schicker hinbekomme. Also aus Stoffresten wild drauflosgenäht, burda-Schnitte umgebaut, Prinzip try and error – erst für die Puppen, dann für mich. (Ich müsste direkt mal sehen, ob ich davon noch ein paar Fotos finde!)

Nachdem ich später tatsächlich Modedesign studiert hatte, hab ich erstmal lange als Web- und Grafikdesignerin gearbeitet. Und in der Elternzeit 2009 verschmolzen die beiden Welten dann schließlich zu dem Label „erbsenprinzessin“.
Ich freu mich sehr drüber, nun schon so lange an euren Nähprojekten beteiligt sein zu können – und oft auch einen Einblick zu bekommen, was ihr aus meinen Schnittmustern so Tolles macht. Danke! 🙂

Und das Grünzeug da oben? Find ich super. Wer öfters bei Instagram reinschaut, hats vielleicht schon gemerkt: Erbsen, Kakteen und andere Pflanzen fühlen sich bei mir anscheinend ganz wohl.
Bei dir auch? Nähen ist doch eigentlich eh wie gärtnern – nur viel schneller!

und wer noch?

Beim Verbloggen eurer tollen Nähbeispiele hilft mir außerdem Anna von annamiarl.de.
Die näht nicht nur super schöne Sachen, sondern hat auch einen Sinn fürs Romantische und redet nicht so kurz angebunden daher, wie ich das manchmal tue. Ich finde, das ergänzt sich super 🙂

 

 

Fotocredits:
Mirjam, freesendeern.de (rundes Foto rechts)
Catarina, catarinaschmid.com (Foto oben auf dieser Seite)

Und viele der Designbeispiel-Fotos stammen natürlich von meinem Probenähteam.
1000 Dank dafür, ihr Lieben!
Alle weiteren Fotos, soweit nicht anderes angegeben, sind von mir.

Technik:
Beim Umzug des alten Blogs bei Blogger haben mich Nicole von lovely-pauni.de und Susanne von pixeldeern.de tatkräftig unterstützt. Alleine wäre ich ja nie damit fertig geworden.
Also falls ihr jemanden sucht, der euch hilft zu WordPress umzuziehen – Susanne macht sowas beruflich und ich kann sie da ganz dringend empfehlen 🙂