für Kinder, Leckeres & Rezepte, Mitmachsachen für Kinder

Kindergeburtstag: Keks-Zauberstäbe backen

Für den 4. Geburtstag meiner Tochter habe ich nicht nur Pferde-Schokokuchen, sondern auch feenmäßige Zauberstäbe aus Keksteig gebacken.
Die kamen sowohl in der KiTa als auch bei der Party zu Hause super an.

Ich hab ja inzwischen den dringenden Verdacht, dass Kinder gar keinen Geburtstagskuchen brauchen, sondern viel lieber Kekse und Süßigkeiten essen.

Zauberstäbe backen: Kekse am Stiel für den Kindergeburtstag

Zumindest bei lief es jedes Mal so (das schreibe ich jetzt einige Kindergeburtstage später beim Überarbeiten dieses Beitrags):

Torte: ibäh, viel zu exotisch.
Kuchen: naja, geht so, kann man schon mal ein halbes Stück essen.
Kleine Muffins: noch ein bisschen besser.
Kekse: oh ja!
Süßigkeiten: hurra!

Also – wer braucht schon Torte, wenn er Kekse am Stiel haben kann?

Die Zauberstäbe sind wirklich toll, auch als Mitnehm-Geburtstags-Snack für Schule und Kita.
Sowohl vom Verteilen her als auch von der Keks-Menge pro Kind. Bevor wieder die Hälfte der Muffins nicht geschafft wird…!

 

 

Zauberstäbe für Kinderparty backen

Rezept Zauberstäbe (Kekse am Stiel)

Da sich die Zauberstäbe auch später mehrfach bewährt haben und alle sie so toll fanden, kommt hier für euch das Rezept zum Nachbacken.

Zutaten:

Du brauchst ganz normalen Keksteig / Plätzchenteig, Esstäbchen oder Eis-Stiele aus Holz und Zuckerguß.
Plus evtl. Speisefarbe und Keksglitzer zum Verzieren.

Bereite den Keksteig nach Rezept zu – wir machen z.B. oft diesen hier:
250g Mehl
110g Zucker
130g Butter
1 Ei
etwas Vanillezucker und abgeriebene Zitronenschale.
(danke für das Rezept, liebe Schwiegermutter!)

Zauberstäbe backen – so gehts:

Alle Zutaten von Hand oder mit dem Knethaken zu einem Teig verkneten.
Den gut durchgekneteten Keksteig dann abgedeckt (Schüssel macht weniger Müll als Frischhaltefolie) mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Danach den Teig auf einer bemehlten Fläche nicht zu dick ausrollen.
Jetzt kannst du aus dem Teig etwas mehr als doppelt so viele Sterne ausstechen, wie es Zauberstäbe werden sollen.
Mit dem schmalen Ende eines Ess-Stäbchens (oder Eis-Stiels) drückst du in jeden Keks eine Rille, die etwa bis zur Mitte des Sterns reicht.
Lege die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Gebacken werden die Kekse dann einfach wie gewohnt: 
8–12 min bei 175°C sind meistens gut.
Schau nach 8 Minuten schonmal in den Ofen, ob sie schon fertig sind.

Wenn die Kekse abgekühlt sind, kannst du die Zauberstäbe zusammensetzen:
Die Hälfte der abgekühlten Kekse relativ dick mit Zuckerguß (=Zitronensaft und Puderzucker) bestreichen.
Jeweils ein Esstäbchen (bzw. einen Eis-Stiel) in die Mulde des Kekses legen, nochmal etwas Zuckerguß auf das Essstäbchen und dann einen zweiten Keks deckungsgleich drauflegen.
Fest werden lassen.

Danach kannst du die Kekse noch von außen mit buntem Zuckerguß und / oder Keksdeko nach Belieben dekorieren 🙂

Fertig! Lecker! Knabber, knusper, hex, hex!

Zauberstäbe backen: kekse am Stiel, super für díe Kinderparty

Fein wars dann auch mit den kleinen Gästen!
Nur doof, dass früher oder später wirklich alle Beteiligten krank geworden sind 🙁
Ich hoffe, daran war nicht unsere Party schuld.

… und was es an Geburtstags-Nähdingen gab, zeig ich euch die Tage auch noch!

Zu den Zauberstäben gab es übrigens auch noch einen Pferdekuchen.

Die wunderschönen Fillypferde-Kuchenaufleger für den Schokokuchen gab es bei ebay.
Zwar völlig überteuert, aber den Joke war es mir wert. Und schließlich haben wir ja auch eine Pferdeparty gefeiert!

Schokokuchen für den Pferdegeburtstag: Fillys

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

4 Kommentare

  • Antworten Frau Anis 30/01/2013 at 13:28

    Ohoh, zum Glück hat das jetzt meine Große nicht gesehen 😀 Das Thema hast du echt klasse umgesetzt! 🙂
    LG, heike

  • Antworten Mella 30/01/2013 at 15:00

    oh, das sieht ja toll aus, meiner Tochter hätte das bestimmt auch gefallen, die ist auch gerade 4 geworden.
    Liebe grüße, Mella

  • Antworten Mama Pieps 30/01/2013 at 22:18

    Alles, alles Liebe nachträglich an die kleine Pferdeliebhaberin!

  • Antworten SuNshIneNigHt 21/01/2015 at 10:59

    Hallo,
    danke für das kostenlose downloaden dieser Einladungskarte! Meine Tochter ist total happy – die feiert dieses Jahr ihren 4. Geburtstag.
    LG Conny

  • Hinterlasse eine Antwort

    sechzehn − 3 =