Grünzeug & Pflanzen, Basteln & DIY, Gemaltes

DIY des Monats: Kaktus-Matroschka

Vor Jahren waren wir auf Roadmovie-Urlaub in Mexiko. Einmal mit dem Auto die Baja California runter.
Und da standen sie: Riesige Kakteen! Cardón Cacti. In echt, in freier Wildbahn <3
Ich war ja damals schon Fan, und jetzt sind die Dinger plötzlich voll im Trend.

Kaktusfoto von © Galyna Andrushko / Fotolia

Leider konnte ich nun keine echte russische Großmutter fragen, was sie davon hält, wenn ich die traditionellen Matrjoschka / Babuschka-Puppen als Kakteen gestalte – aber ich finde, dieser wilde Kultur-Mix passt super zusammen!

Kaktus Matroschka DIYNachbasteln gerne erlaubt!

Du brauchst dafür:
Matroschka-Rohlinge
Acryl- oder ähnliche Farben ( <- Affiliate-Link) in Grün (gerne mehrere Grüntöne), Weiß, Schwarz, Gelb
verschiedene (Borsten-)Pinsel
evtl. feines Schleifpapier
evtl. Klarlack

Matrjoschka-Rohlinge
So gehts:

Schau dir erstmal ein paar echte Kakteen an und überlege, wie deine Kakteen gestalten möchtest.
Dann grundierst du die Matroschka-Rohlinge in verschiedenen Grüntönen:

Kakteen-Matroschkas bemalen
Die getrocktenen, grün angemalten Kaktus-Rohlinge kannst du nun evtl. mit mittelfeinem Holz-Schleifpapier (ich habe 180er genommen) etwas anschleifen.
So wird die Oberfläche glatter und bekommt gleichzeitig eine echtere Kaktusoptik:Kaktus aus Holz bemalen

Taste dich dann einfach in mehreren Schritten an eine möglichst echte Kakteen-Optik heran:

Kakteen bemalen Babuschka
Puschelige Stacheln kannst du übrigens gut mit einem kaputten, ausgefransten (Borsten-)Pinsel und nicht zu nasser Farbe auftupfen:
Kaktus-Stacheln aufmalenGenerell ist es gut, mit eher trockener Farbe, wenig Wasser und Borstenpinseln zu arbeiten – Kakteen sind schließlich stachelige Zeitgenossen!

Säulenkakteen haben außerdem oft Längsrippen, die nach oben hin dichter werden, oder gar einen „Haarschopf“ oben. Wenn du das beim Bemalen berücksichtigst, sieht es gleich mehr nach Kaktus aus.

Holz-Kakteen bemalenKleiner Tipp am Rande: Als Mal-Palette benutze ich am liebsten einen alten Eierbehälter / Eiereinsatz (oder wie heißen diese Dinger  korrekterweise?) aus dem Kühlschrank:

Wenn du mit deinen Puppe-in-der-Puppe- Kakteen zufrieden bist, könntest du sie noch lackieren.
Das lasse ich aber weg, da ich die glänzende Optik für Kakteen nicht so passend finde (auch die normalen Babuschka-Puppen traditionellerweise hochglanz-lackiert sind).

Dekokakteen selbst bemaltUnd damals in Mexiko?
Besonders schön war es ja in Cataviña. Wenn du dich vorher noch nicht wie in einem Roadmovie gefühlt hast: Cataviña is the place to go (na, zumindest war es das damals. Keine Ahnung, wie die Sicherheitslage heutzutage in Mexiko so ist).
Selten hat es mich an einem so abgefahrenen Ort mit so schrägen Leuten verschlagen.

Leider hab ich kaum Fotos aus dem Urlaub auf meiner Festplatte gefunden – ihr dürft hier aber immerhin an ein paar wenigen Beispielen die tolle Qualität meiner ersten Digitalkamera bestaunen 😀

Eierbehälter Eiereinsatz als Malpalette

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Nicole 15/08/2017 at 5:02

    Hallo Britta,

    das ist ein tolles DIY! Kakteen sind ja sowieso momentan total im Trend und die Matruschka Kakteen sind dir wirklich gut gelungen.

    Danke für den schönen Beitrag.

    Viele Grüße
    Nicole von bluetenschimmern.com

  • Hinterlasse eine Antwort

    *