Kids' Corner, Gepimptes, Gemaltes

Kinderzimmer-Umbau, Renovierungsideen

Wir stecken gerade tief in den Vorbereitungen zum Kinderzimmer-Umbau:
Neben Räumen, Packen und Aussortieren gibt es da auch Dinge, die Spaß machen. Dinge, die BUNT machen!

Zum Beispiel Wände streichen:geometrisch gemusterte lila Wand im KinderzimmerLeute, wenn ich gewusst hätte was man dabei alles falsch machen kann!
Ich hab mir das so einfach vorgestellt, es ist ja nur ein Mini-Zimmer und somit eine Mini-Wand. Und eigentlich streiche ich ganz gerne mal, wenn es flächenmäßig nicht überhand nimmt. Äh, ja.

Falls ihr auch eine geometrisch gemusterte Wand streichen möchtet, macht mal Folgendes lieber besser als ich:
Fail#1: Nicht genug Farbe anmischen für die Teilflächen. Oder nicht gut genug umrühren.

Fail #2: Unten anfangen zu streichen (die Kinder wollten helfen!) und dann läuft von oben die Farbe runter.
Fail #3: Die angemischten Farben sind sich zu ähnlich.
Fail #4: Logisch Denken ist angesagt! Überlegt also gut, welche Fläche ihr wann von links und von rechts abklebt. Ihr wollt ja keine weißen Streifen zwischen den Flächen haben.

Naja. Mal sehen, wie lange uns das Ergebnis gefällt!

Die große Tochter brauchte außerdem einen neuen Einlegeboden für ihrem Schrank.
Gab es natürlich vom Hersteller nicht einzeln zu kaufen, also ab in den Baumarkt und einen Regalboden zusägen lassen.
Jetzt könnte man natürlich diesen komischen Kantenumleimer kaufen und aufbügeln – oder man macht es sich einfach, und beklebt die Kanten des Schrankbodens (Spanplatte) mit Washi Tape:

Schrankboden Regalboden-Kanten mit Washi Tape
Ha, das gefällt mir richtig gut und die Tochter ist auch happy 🙂

Nur unser Lieblings-Poster werden wir vermutlich nicht wieder aufhängen. Die Tage des Wickeltisches sind ja doch gezählt und vermutlich stellen wir ihn gar nicht wieder auf. Dabei mochte ich das so gern:
Poster für den WickeltischDer Spruch ist einfach zu passend für überm Wickeltisch, finde ich 🙂
Gefunden habe ich das Poster hier im litil, und gestaltet hat es die Kathrin von Käselotti. Beides ein dringender Reinschau-Tipp!

Wie es weiter geht zeige ich euch bald, wenn die Handwerker endlich da waren!
Wir haben noch einiges vor:
Zuerst kommt neuer Fußboden rein und es wird eine Wand gebaut. So bekommen dann beide Mädchen ein eigenes, kleines Schlafzimmer und dazwischen ein gemeinsames Spiel- und Herumhäng-Zimmer.
Neue Möbel brauchen wir natürlich auch, und womöglich wird der ein oder andere Ikea-Hack oder die ein oder andere DIY-Dekoidee dabei enstehen.
Stay tuned 🙂

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Tanja 10/07/2017 at 7:37

    Yeah, das Washi-Tape fetzt so richtig!
    Das merk ich mir!!!
    Alles Liebe,
    Tanja

  • Hinterlasse eine Antwort

    *