Genähtes, Tutorials & How-To

Tutorial: Bettwäsche nähen

Ich hatte euch ja vor einiger Zeit schon ein Bettwäsche-Näh-Tutorial versprochen.

selbergenähte bettwäsche aus Baumwolle

Denn: Bettwäsche selbernähen ist schnell, einfach und macht was her!

Das einzige, was du dafür brauchst, sind viele einige Meter Stoff. Hier lohnt es sich, nach hochwertigen, reduzierten Baumwoll-Stoffen (z.B. Baumwollsatin oder -Perkal) Ausschau zu halten.
Außerdem benötigst du zwei Reißverschlüsse.

Genäht ist die Bettwäsche echt ratzfatz.

Ein bisschen schief macht nix:

Wir nähen hier schließlich keine Gardinen, die keine Fehler beim Zuschneiden verzeihen, sondern kuschelige Bettwäsche, bei der kleine Unregelmäßigkeiten überhaupt nicht auffallen 🙂

Mein erster Versuch:Bettwäsche nähen aus Baumwoll-Perkal von Stoff & Stil Diesen tollen bunten Bettwäsche-Stoff (Baumwoll-Perkal) hatte ich vorletztes Jahr bei Stoff & Stil im Schlussverkauf ergattert.
Mit dem Ergebnis (gebügelt oder nicht) sind meine Tochter und ich immer noch total happy. Schon damals war ich erstaunt, wie schnell und einfach die Bettwäsche genäht war.
Das schreit nach mehr!



Beim Ausverkauf der Villa Stoff habe ich dann schließlich wunderschönen Baumwollsatin von Tula Pink aus der Serie “Free Fall” entdeckt.

Dieser tolle Stoff mit den großen blauen Punkten und Schwalben lag auch noch ganze 2,75m breit und rief “Bettwäsche!! Ich möchte Bettwäsche werden!”

Baumwollstoff für die selbstgenähte Bettwäsche

Ich hatte gleich schon Maria versprochen, mit diesem weltklasse Stoff ein Bettwäsche-Tutorial zu verfassen. Dann bin ich ewig nicht in die Puschen gekommen. Aber jetzt, hier ist es endlich!

Bettbezug und Kopfkissenbezug nähen – Vorbereitung:

Das Material:

Du brauchst gewebten (Baumwoll)-Stoff wie z.B. Perkal, Baumwollsatin o.ä..
Wenn sie dir nicht zu hart und “raschelig” ist, geht natürlich auch Popeline.

Stoffverbrauch Bettwäsche für Erwachsene und größere Kinder, mit den Maßen 135 x 200cm und 80 x 80cm:

5,70m Stoff**, mind. 1,40m breit
Falls dein Stoff mindestens 1,65m breit ist, reichen 4,90m**

Stoffverbrauch Bettwäsche für Babys und Kleinkinder, mit den Maßen 100 x 140cm und 60 x 40cm:
Stoff ohne Musterrichtung: 2,50m Stoff**, mind. 1,40m breit
Stoff mit Längs-Musterrichtung: 3,20m Stoff**, mind. 1,40m breit

Außerdem brauchst du:
– 2 passend-lange Reißverschlüsse (für Erwachsene: 70cm und 1,10m, für Kinder: 35cm und 80cm),  oder Endlos-Reißverschluss und 2 Zipper* in passender Farbe.
Schön sind für Bettwäsche übrigens auch nahtverdeckte Reißverschlüsse.
– Nähmaschine, Nähgarn

Klar, es gibt natürlich auch Bettdecken und Kopfkissen in anderen Größen. Ich bin hier von den gängigen deutschen (Standard-)Größen ausgegangen. Wenn du unsicher bist, schau lieber vor dem Nähen nochmal nach, welche Größe dein Kopfkissen und die Decke haben.

Wichtig beim Stoffkauf:

**Gewebte Baumwollstoffe können beim (Vor-)Waschen einlaufen. Bitte berechne das beim Einkaufen ein!
Selbst wenige Prozent “Einlaufen” schlagen bei diesen Stoffmengen doch ordentlich zu Buche – weswegen auch von meinen 2,80m Baumwollsatin nach dem Vorwaschen nur noch 2,65m übrig waren und ich mit einer Paspel* tricksen musste.
Die oben angegebenen Stoffmengen beziehen sich auf den bereits vorgewaschenen Stoff.

Und noch ein Tipp:
Der überbreite Stoff von Tula Pink ist eigentlich als Rückseite für Quilts gedacht (“quilt backing”).
Wenn du – für Bettwäsche oder was auch immer – sehr breiten Baumwollstoff suchst, ist das womöglich ein guter Suchansatz.

Bettwäsche nähen: Tutorial mit Zuschneideplan

Stoff und Reißverschlüsse gekauft? Dann kann es jetzt losgehen!

Schneide deinen vorgewaschenen Stoff passend zu:

Für die gängigsten Bettwäschegrößen und Stoffbreiten habe ich dir hier einen Zuschnittplan erstellt, den du dir auch als pdf runterladen kannst.

Bettwäsche zuschneiden, Nähanleitung für Bettbezüge

Zuschnittplan für bettwäsche in Kindergröße, Nähanleitung für kissenbezug und Bettbezug
Die gestrichelten Linien sind die späteren Kanten der Bettwäsche, hier muss du nicht schneiden.

Lass beim Zuschneiden rundherum noch jeweils 1–2cm Nahtzugabe stehen.

 

Nun geht es ans Nähen:

Zuerst musst du die beiden Stoffstücke rundherum versäubern:Anleitung Bettwäsche nähen: Kanten versäubern
Zum Versäubern nimmst du entweder die Overlockmaschine oder den Zickzackstich deiner normalen Nähmaschine und nähst ganz dicht an den Stoffkanten entlang.

 

Jetzt kommt der Reißverschluss dran:
Wenn du Endlos-Reißverschlüsse* verwendet hast, fädel zuerst die Zipper auf. Kürze dann den Reißverschluss auf die passenden Längen für die Bettwäsche (Erwachsenengröße: 70cm und 1,10m, Kindergröße: 30cm und 80cm).
Sichere die Enden, indem du sie zunähst.

Jetzt faltest du den Kissenbezug an der im Zuschneideplan eingezeichneten gestrichelten Linie, so dass die schönen Stoffseiten innen liegen (“rechts auf rechts”).

Der Reißverschluss kommt an die Unterkante (bei 80×80) bzw. die seitliche Kante (bei 40×60) des Kopfkissens.
Stecke und nähe diese Kante zuerst von rechts und links ca. 8cm weit zu. Benutze dafür bitte den Geradstich – nur mit der Overlock wird es nicht schön, da du gleich noch die Nahtzugaben auseinanderklappen musst.

Bettwäsche-Näh-Tutorial: Reißverschluss von links annähenStecke also eine Hälfte des Reißverschlusses rechts auf rechts in die entstandene Lücke.
Wenn du den Reißverschluss dafür öffnest, lässt er sich am besten feststecken.

Reißverschluss annähen, Tipps

 

Nähe den Reißverschluss dann mit Geradstich und dem Reißverschlussfüßchen an.
Je nach Nähmaschine musst du dafür evtl. die Nadelposition nach links oder rechts verschieben.

Reißverschlus in bettwäsche nähen: Anleitung
Kurz vor dem Ende angekommen, hebst du das Füßchen an und schließt den Reißverschluss ein Stück weit. Dann nähst du ihn bis zum Ende an.

 

Reißverschlussende von innen in Kissen einnähen
Danach steckst und nähst du die zweite Seite des Reißverschlusses genauso an.

Reissverschulss fast unsichtbar annähenVon außen sieht es dann ungefähr so aus.

Und nun noch das Kissen zusammennähen:

Zum Schluss steckst du die beiden noch offenen Kanten des Kissens zusammen.
Achte darauf, dass der Reißverschluss dabei nicht komplett geschlossen ist – du willst dein Kissen ja noch wenden können.
Nähe dann diese Kanten mit Geradstich (normale Nadelposition) zusammen.

Jetzt kannst du dein Kissen auch schon wenden, evtl. bügeln und benutzen.

Bettdecke nähen:

Den Bettdecken-Bezug nähst du auf die gleiche Weise zusammen:
Hier kommt der Reißverschluss an die Kante, die später am Fußende liegen soll.

Und fertig ist deine Bettwäsche! 🙂

 

Bettbezug einfach und schnell selbst genäht

 

Werbe-Hinweis:
Mit einem Sternchen (*) gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet: Sie beinhalten Werbung – natürlich nur für nützliche Produkte, die ich gut finde.
Wenn du also einen solchen Affiliate-Link anklickst und dann bei dem verlinkten Anbieter einkaufst, bekomme ich eine kleine Provision gutgeschrieben. Vielen lieben Dank für deine Unterstützung!

Bettwäsche selber nähen: Anleitung, Näh-Tutorial

 

Diese Bettwäsche in Kindergröße habe ich für meine Kleine genäht:
Aus lange gehüteter Bio-Baumwolle von birch fabrics (“Marine” von Dan Stiles), die ich vor Jahren extra in den USA bestellt hatte. Die wird auch sehr geliebt!Bettwäsche in Kindergröße nähen: Anleitung

Kinderbettwäsche selbernähen: Anleitung

Kinderzimmer für Mädchen im Grundschulalter

Mehr Einblicke in unsere Kinderzimmer findest du übrigens hier:

großes Bodenkissen / Pouch als Kopfkissen-Aufbewahrung: Kissenbezug nähen

Nähidee: Bodenkissen als Kopfkissen-Aufbewahrung

Weil sich so viele Leute dafür interessiert haben: Hier sind nochmal ein paar Details und eine kurze Anleitung zu meinem ...
Weiterlesen …
Bücherregale in Häuschen-Form fürs Kinderzimmer

Kinderzimmer-Umbau, Renovierungsideen

Juhu: Unser Kinderzimmer-Umbau ist fast fertig!  Es ist toll geworden, aber es gingen auch fast die ganzen Sommerferien dafür drauf ...
Weiterlesen …

Bettwäsche selbstgenäht: Geht schnell und macht was her! Bettbezug und Kissenbezug ganz einfach nach meiner Anleitung selber nähen!So einfach gehts: Einzigartige Bettwäsche selber nähen aus Baumwollstoff

noch mehr zum Thema findest du hier:

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

10 Kommentare

  • Antworten Froschmama 18/12/2017 at 21:23

    hy, du hast bei retroverliebt die Mandarinenkette komentiert,
    ich hät noch nen Tip für dich, die Kette kriegen schon Kindergartenkids hin. nur Vorher hab ich immer noch gezaubert. Teelicht an und dichtdran ein Stück Schale geknickt, so das das Öl rausspritzte. Gab tolle Funken.
    Viel Spass 😉

    1. Antworten Britta 19/12/2017 at 7:35

      oh danke dir, das klingt gut! 🙂

  • Antworten Jutta 21/12/2017 at 8:05

    Die Stoffauswahl Deiner Bettwäsche ist sensationell schön!
    Von der Idee, die Bettwäsche selbst zu nähen, hat mich immer der Preis abgehalten. 6m Stoff für nur ein Bett, als ca. 12 m für zwei Betten, da kommt schon einiges an Material und Kosten zusammen. Aber bei Deinen tollen Stoffvorschlägen überlege ich es mir vielleicht nochmal. Danke für’s Teilen und schöne Feiertage.
    Liebe Grüße,
    Jutta

    1. Antworten Britta 21/12/2017 at 8:24

      dankeschön! :))
      Ja, mich hatte das auch immer abgeschreckt. Ich sag ja, da lohnt es nach Schnäppchen zu schauen.
      Und inzwischen hab ich sogar den Eindruck, die selbstgenähte Bettwäsche ist auch qualitativ besser. Ähnlich wie bei Leggings, da halten die genähten auch immer 3x so lang.
      Dir auch schöne Feiertage und liebe Grüße!

  • Antworten norbert wergen 14/03/2018 at 14:29

    Hallo, ich hätte gerne diverse Bettwäschen in schwarz genäht mit diversen Kissen. Würden Sie so etwas nach Bestellung auch machen? Bislang hatte ich schwarzen Perkal Stoff. Den müssten Sie bitte besorgen, wenn möglich…..LG

    1. Antworten Britta 15/03/2018 at 9:46

      Hallo Norbert,
      leider nähe ich keine Dinge auf Bestellung, tut mir leid!
      Vielleicht möchtest du es ja einfach mal selber probieren? Das ist nicht irre schwer 🙂

  • Antworten Paula 28/09/2018 at 8:45

    Hallo Britta,
    vielen Dank für die tolle Anleitung. Ich möchte bald Kinderbettwäsche nähen und habe noch einen Tipp. Ich habe noch normalgroße Bettwäsche von mir als Kind, die leider an einer Kante zerschlissen ist. Ich liebe den Stoff aber immer noch genauso wie als Kind, sodass ich entschieden habe hieraus nun kleinere Bettwäsche für meine noch recht frisch geschlüpfte Tochter zu nähen. Zwei Fliegen mit einer Klappe – die alte Bettwäsche, die wertvollen Schrankplatz verstopft ist wieder brauchbar und ich spare mir das Geld für neuen Stoff für Bettwäsche. 😀
    Lieben Gruß
    Paula

    1. Antworten Britta 28/09/2018 at 8:56

      oh das ist eine schöne Idee, Paula! 🙂

  • Antworten Alex 29/09/2018 at 19:56

    Ich liebe DIY Sachen! Das Planen des Projekts ist für mich eine besondere Freude. Ich werde mich an die Tipps in diesem Artikel halten… Will gerade neue Bettwäsche nahen 😉

  • Antworten Elke 03/10/2018 at 18:53

    Ich mah den blauen Stoff! Sieht klasse aus!

  • Hinterlasse eine Antwort

    10 − sieben =