Genähtes, Stoffe & Materialtipps, Tutorials & How-To

Näh-Tipp: Nackenrollen-Bezug mit Gummibandverschluss

Zugegeben: Wir sind Fans von klassischen Nackenrollen, auch wenn die Dinger offenbar wahnsinnig out sind (warum eigentlich?)!

Bei uns hat jedes Familienmitglied mindestens eine Nackenrolle (von uns liebevoll “Gurki” genannt) im Bett.

Und selbstverständlich braucht so ein gemütliche Nackenrolle auch einen Bezug – oder viele 🙂

Ein Fall für Mama Näh!

Bisher hab ich die selbstgenähten Bezüge ja immer mit Bändern verschlossen.
Nackenrollenbezug: Verschluss aus Bändern genäht
Das mit den Verschluss-Bändern sieht zwar hübsch aus, ist aber nicht wirklich praktisch, denn die Schleifen können schnell herausrutschen und noch schneller aufgehen.

Außerdem muss man die Bänder ja auch erstmal nähen, und dann haben sie nie die richtige Länge…

klassische Nackenrolle: Verschluss mit Bindebändern nähen

Die Idee: Nackenrollen-Bezüge mit Gummiband-Verschluss!

Meine letzten Nackenrollen-Bezüge hab ich also einfach mal mit Gummibänden als Verschluss versehen.
Das bewährt sich nun schon seit einiger Zeit, und daher wollte ich den Tipp jetzt mal an euch weitergeben.

Näh-Tipp: Gummiband-Verschluss für Kissenbezug - Rolle

Die Bezüge selber nähe ich aus gewebten Baumwollstoffen wie z.B. Perkal*, Baumwollsatin* oder Popeline*.

Gummiband-Verschluss in Nackenkissen-Bezug nähen:

Als Verschlussbänder haben sich bei mir ca. 10–12cm lange Gummibänder (bitte noch Nahtzugabe draufrechnen!) bewährt.

Diese Gummibänder hab ich in der Mitte gefaltet und ca. 13cm (kommt natürlich auf die Dicke des Kissens an) vom Rand entfernt in den Seitennähten des Kissenbezugs zwischengefasst.

Nackenkissen / Rolle bezug selbernähen: Verschluss abmessen
Am hübschesten sind natürlich bunte Gummibänder* in passenden oder Kontrastfarben, ungefähr 0,5 – 1cm breit.

Sichere die Naht im Kissenbezug an dieser Stelle gut (Zickzack oder Vor- und Zurück-Nähen) und versiegele ggf. vorher die Enden des Gummibands mit dem Feuerzeug.

Nackenrolle-Bezug nähen: Verschlüsse aus Gummibändern

Die so entstandenen Schlaufen kannst du dann einfach zweimal um den Kissen-Bezug herumwickeln.

Schlaufen aus Gummiband als Kissenverschluss vom Nackenrolle-Bezug

Ich finds superpraktisch so!

Schöne, stabile bunte Gummibänder*  gibts z.B. auch bei Stoff & Liebe oder bei Farbenmix.

Klar, klassisch eingenähte Bänder haben natürlich den Vorteil, dass man sie genauso heiß waschen kann, wie man Bettwäsche eben waschen kann.
Aber ganz ehrlich, ich wasche meine Bettwäsche fast nie auf 60°C. Und energiesparende 30-40°C kann so ein Gummiband problemlos ab.

 

Nähidee: Kissenbezug mit Gummizug verschließen

 

Werbe-Hinweis:
Mit einem Sternchen (*) gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet: Sie beinhalten Werbung – natürlich nur für nützliche Produkte, die ich gut finde.
Wenn du also einen solchen Affiliate-Link anklickst und dann bei dem verlinkten Anbieter einkaufst, bekomme ich eine kleine Provision gutgeschrieben. Vielen lieben Dank für deine Unterstützung!

Nackenrollen-Bezug nähen mit Gummiband als Verschluss
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

17 − 5 =