Freebies zum Download, Tutorials & How-To, Genähtes, geteilt-durch-Kleid

Tutorial Käppchenärmel

Immer, wenn ich einen Schnitt schon mehrfach genäht habe, fange ich an damit zu experimentieren. Nix ist für mich schlimmer, als mehr als drei (nagut, von mir auch fünf!) Mal das gleiche Schnittmuster in Serie nähen zu müssen!
Ähnlich ging es mir auch im Laufe des Probenähens mit dem geteilt-durch-Kleid

geteilt-durch-Kleid Schnitt von Erbsenprinzessin: Mädchenkleid mit Käppchenärmeln

Beim Testen des geteilt-durch-Kleides haben einige der Probenähmädels auch ärmellose Versionen genäht.
Und wenn das geht, dann gehen doch sicher auch diese niedlichen Käppchenärmel…?
Die gehen!

Die folgende Anleitung gibt es auch als pdf zum Abspeichern und nachnähen:
>> Tutorial Nähanleitung für Käppchenärmel hier runterladen! <<

geteilt-durch-Kleid Schnittmuster von Erbsenprinzessin: Kleid mit Käppchenärmeln
So nähst du Käppchenärmel statt normaler Ärmel:

Nimm ein beliebiges Oberteil-Schnittmuster mit normal geschnittenen Ärmeln (hier wie gesagt das geteilt-durch-Kleid. Ungeeignet sind – logisch! – Sachen wie Raglanärmel, Fledermausärmel oder sehr weite normale Ärmel).
Schneide das Oberteil ganz normal zu, wobei du an den Armausschnitten keine Nahtzugabe stehen lässt:
Oberteil zuschneiden

Nähe nun das Shirt (bzw. Kleid oder was auch immer) als ärmelloses Modell. Später fasst du dann die Armausschnitte ein (schmale Bündchen gehen vielleicht auch):Schulternähte zusammennähen

Nun brauchst du den Ärmel deines Schnittmusters.
Pause davon den Fadenlauf und das obere Stück der Armkugel ab. Gut ist es, wenn dein Schnittmuster Ärmeleinsatzzeichen hat. Die kannst du super als Orientierungspunkte verwenden:
Ärmelteil Schnitt

Verbinde nun die beiden Ärmeleinsatzzeichen, und schon hast du die Unterkante deiner Käppchenärmel. Markiere dir noch “vorne” und “hinten”:
Käppchenärmel Schnittmuster konstruieren

So sieht das Papier-Schnittteil jetzt aus. Nun kann es ausgeschnitten werden:
Papier-Schnittteil Ärmel Käppchenärmel

Für eine ganz faule Version, wie ich sie hier genäht habe, faltest du nun deinen Stoff links auf links (!) quer zum Fadenlauf. Dann das eben entstandene Schnittmusterteil direkt an der gefalteten Stoffkante auflegen:

Ärmel aus Jersey zuschneiden

Jetzt schneidest du den Ärmel einmal wie oben zu sehen, und ein zweites Mal spiegelverkehrt dazu zu.
Markiere dir die Schulter und vorne / hinten:
Ärmelteile zuschneiden

Vor dem Einnähen versäuberst du jetzt die runden Kanten der Käppchenärmel mit der Overlockmaschine:
Ärmel versäubern

Jetzt fasst du die Kanten deiner Armausschnitte ein. Ich habe das hier mit der Cover und dem dazugehörigen Bandeinfasser gemacht:
Armausschnitte einfassen
Je nachdem, wie du einfasst, sind die Seitennähte deines Kleidungsstückes schon geschlossen. Wenn sie noch offen sind, kannst du sie auch später zusammennähen, das wäre für die Ärmel sogar einfacher.

So gehören die Käppchenärmel nun in die Armausschnitte:

Schiebe die Käppchenärmel so weit in die Armausschnitte, dass die Nahtzugabe innen übersteht:
Käppchenärmel Ärmel einsetzen

Stecke die Ärmel entlang der Einfassungs-Naht zuerst am Schulterpunkt fest, und dann an den Seiten:Käppchenärmel Ärmel in das Oberteil stecken

Jetzt nähst du die Ärmel ein. Ich mache das am liebsten mit dem minimal breiten Zickzack. Der ist dehnbar, sieht aber fast aus wie Geradstich:Käppchenärmel Ärmel einnähenDu kannst die Ärmel aber natürlich auch mit der Cover oder Zwillingsnadel einnähen.

Schon fertig:
Oberteil Shirt mit Käppchenärmeln

Jetzt kannst du dein Oberteil einfach wie gewohnt fertignähen 🙂
Das war doch easy, oder?

Diese Anleitung gibt es auch als pdf zum Abspeichern und nachnähen:
>>Tutorial Nähanleitung für Käppchenärmel hier runterladen! <<

geteilt-durch-Kleid mit Käppchenärmeln und Elefanten-Plottermotiv von Erbsenprinzessin

Auf dem fertigen Kleid tummeln sich außerdem ein paar geplottete Elefanten im Retrostyle, die ihr bei mir als kleines Freebie runterladen könnt 🙂

Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Stoff des hier abgebildeten Kleidchens wurde mir freundlicherweise von Astrokatze zum Vernähen zur Verfügung gestellt.
Vielen lieben Dank dafür!

Das e-Book und Schnittmuster „geteilt-durch-Kleid“ gibt es in den Größen 80 bis 152 wie immer hier: 
makerist: https://www.makerist.de/patterns/geteilt-durch-kleid-gr-80-152-e-book-tunika-maedchen
Alles für Selbermacher: https://www.alles-fuer-selbermacher.de/index.php?route=product/product&product_id=39570
DaWanda: https://de.dawanda.com/product/116086287-geteilt-durch-kleid-gr-80152-e-book-tunika
etsy:
https://www.etsy.com/de/listing/535425583/geteilt-durch-kleid-gr-80152-e-book

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

*