Leckeres & Rezepte

Schonkost-Rezept: Tom Kha Gai Suppe

Ich hatte ja schon angekündigt, dass ich euch zwei, drei meiner “tollen” Schonkost-Rezepte weitergeben möchte.
Für alle mit kaputten Magen, die nicht so recht wissen, was sie denn essen sollen, wenn quasi alles Leckere verboten ist. Das ist ja doch ziemlich spaßfrei und du fragst dich – bitte wo sind die essbaren Gerichte ohne Fett, Zucker, (Frucht-)Säure, Schärfe, Salz, ernst zu nehmende Gewürze und bitte auch nicht gebraten oder frittiert?!
Was kann man da noch essen?

Eine Sache hat mich – neben Zwieback und Reiswaffeln und Kartoffen ohne alles – durch diese fiese geschmacksneutrale Phase gerettet: Kokoswasser! Das hat nämlich Geschmack, aber weder Fett, noch Salz, noch Fruchtsäure und fast keinen Zucker:fettfreie Alternative zu Kokosmilch: Kokoswasser
Also habe ich mir Rezepte mit Kokoswasser ausgedacht.
Vielleicht eine Thai-Suppe mit milden Gemüsesorten? Könnte gehen!
Geht, und schmeckt – essbar.

Zutaten schonkost Thai Suppe

 

Schonkost-Rezept:
Zutaten für die extramilde Tom Kha Gai Suppe (mit Tofu oder Hühnchen, 1–2 Portionen):

ca. 2 Möhren
ca. 3 Champignons
ca. 1/2 Zucchini
ca. 150g Tofu natur und / oder ca. 150g frische Bio-Hähnchenbrust

1 Stengel Zitronengras
2 Kaffir-Limettenblätter
ca. 300ml Kokoswasser (“Kokossaft”  – nicht die fettige Kokosmilch! Ungesüßter Kokos-Reis-Drink geht evtl.auch)
wenig Gemüsebrühe (körnig oder Würfel)
evtl. 1 Teel Öl

Dazu: Reis (natürlich ohne Salz und alles gekocht)

Reis ist super als schonkost
Zubereitung magenschonende Thai-Suppe (vegan oder mit Huhn):

Die Möhren in feine Scheiben schneiden.
Tofu und / oder Hähnchenbrust klein schneiden.

Wer sich an einen Teelöffel Fett herantraut, brät diese drei Sachen nun in einem Topf mit dem Öl vorsichtig an und gießt dann Kokoswasser, Zitronengras und Kaffirlimettenblätter dazu.
Alternativ kannst du Möhren, Tofu und Fleisch aber auch in der Brühe kochen:
Gib Kokoswasser, Zitronengras und Kaffirlimettenblätter in den Topf und füge die kleingeschnittenen Zutaten hinzu. Köchle alles für ein paar Minuten.

Währenddessen schneidest du Zucchini und Champignons in feine Scheiben.
Nach ein paar Minuten Kochzeit gibst du Zucchini und Pilze zu den übrigen Zutaten in den Zopf.

Zutaten Gemüsesuppe magenfreundlich, Schonkost
Jetzt kannst du noch Wasser und ganz wenig Gemüsebrühe hinzugeben, bis dir die Menge der Suppe gefällt.

Das Ganze dann weiterkochen, bis alle Zutaten gar sind.
Es tut der Suppe geschmacklich ganz gut, wenn du sie nun noch eine Weile durchziehen lässt.
Mit dem vorher gekochten Reis servieren.

Rezept aus der thailändischen Küche, Schonkostversion: Tom Kha Gai Suppe mit Tofu oder Hühnchen
Diese magenfreundliche Thaisuppe schmeckt zwar nicht irre toll, aber sie reizt dafür auch nicht den kaputten Magen.

Guten Appetit! 😉

Übrigens: Für weitere Familienmitglieder kann die Suppe mit sahniger Kokosmilch, mehr Gemüsebrühe oder auch Sojasoße, Chilipaste und Frühlingszwiebeln auf ein geschmacklich allgemein akzeptables Niveau gepimpt werden 🙂

Hinweis:
Ich bin natürlich kein Ernährungsberater, und die hier vorgestellten Rezeptvorschläge basieren auf eigenen Erfahrungen. Ich habe z.B. festgestellt, dass Pilze für mich okay sind.
Ich kann hier aber nur für mich sprechen und nicht einschätzen, was andere Menschen mit Gastritis / Magenschleimhautentzündung oder ähnlich gelagerten Problemen gut oder schlecht vertragen.
Dennoch hoffe ich, euch ein paar magenfreundliche Anregungen mitgeben zu können!
Wie wäre es z.B. mit mildem Quarksoufflé / Quarktaschen?

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

15 + 4 =