und sonst noch…

DaWanda schließt – wie geht es weiter?

Noch eine Woche, dann ist DaWanda Geschichte. So ganz kann ich mir das immer noch nicht vorstellen – so viele von uns haben dort angefangen und waren so lange dabei. Sehr schade, finde ich immer noch.

Und wie geht es dann ab September weiter?

Leute, die – wie ich – etwas zum Verzetteln neigen, sind jetzt natürlich im Vorteil:
Da meine Schnittmuster schon lange auf mehreren Online-Marktplätzen verteten sind, musste ich auch nicht die ganzen Ferien damit zubringen, jetzt schnell schnell zu etsy und Konsorten umzuziehen.

Ich habe also lediglich endlich mein Angebot bei Sewunity ergänzt (das wollte ich eh schon lange).

Ihr bekommt meine e-Books seit Juli auch bei Sewunity.

Bei Sewunity könnt ihr sie auch gleich bewerten und Fotos von euren genähten Sachen hochladen. Was für eine sympathische Plattform!

Außerdem habe ich kürzlich meinen etsy-Shop auf den neuesten Stand gebracht:

Der hat jetzt eine Abteilung für deutsche und englische e-Books.
Zu meinen deutschen Näh-e-Books bei etsy geht es hier und zu den englischen hier. 

Denn, JA! Einige meiner Näh-e-Books gibt es auch auf Englisch. Bitte achtet beim Kauf über etsy darauf.
Neuester Zugang dort ist die übrigens überarbeitete englische Version des Lieblingskleidchens (V 3.0).

Fotos: Von Karin (https://www.instagram.com/kayjaysews/) und und Nicole ( LaTschuetta​ ) im Rahmen des Lieblingskleidchen-Probenähens entstanden 🙂

Ich bin wirklich sehr gespannt, ob etsy sich hier auf dem deutschen Markt als Dawanda-Ersatz etablieren kann oder ob Alternativen her müssen.
Viele Kolleginnen stehen etsy ja etwas kritisch gegenüber – mir ist nicht ganz klar, warum, aber dass man in der Masse dort leicht untergeht, kann ich durchaus bestätigen.
We´ll see!

Bewährtes bleibt: makerist und alles für Selbermacher

Wie bisher könnt ihr meine e-Books natürlich auch weiterhin bei makerist und alles-für Selbermacher bekommen.

Und dann sind da ja noch die Newcomer Palundu und dohero.

Bei Palundu habe ich mich zwar angemeldet, aber ich werde ich das erstmal nicht weiter ausbauen.
Falls die Plattform aber – entgegen meiner Vermutung – irgendwann total boomen sollte, lade ich gern meine Produkte dort auch noch hoch.

Aber jede weitere Plattform bedeutet ja auch Verwaltungsaufwand.

Daher warte ich jetzt erst mal gespannt auf den Start von dohero.
Das Ganze klingt viel versprechend und viele Kolleginnen wollen auch mit dabei sein. Hinter dohero steckt das Stoffwelten-Team – also eine nicht ganz unerfahrene Adresse.
Umzug zu doheroWenn also dohero bald startet, bin ich höchstwahrscheinlich auch mit dabei.

Die aktuellen Links zu allen Online-Plattformen, die die erbsenprinzesin-Schnittmuster im Angebot haben, findet ihr wie immer hier.

Also, es geht spannend und vielfältig weiter!

 

noch mehr zum Thema findest du hier:

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

2 Kommentare

  • Antworten Izabella 23/08/2018 at 9:04

    Liebe Britta,
    Ich finde es ja echt schade, dass man Firmen, wie Dawanda, so einfach kaputt klagen darf… Aber es ist doch schön, wenn es für die Kreativen weitergeht 🙂 Viel Erfolg dir weiterhin!
    Viele Grüße, Izabella

  • Antworten Aktion "DaWanda leerkaufen"! - Erbsenprinzessin Blog 24/08/2018 at 9:52

    […] nun? Gibt es eine Menge anderer Marktplätze und ich bin gespannt, welche(r) davon sich als das neue DaWanda etablieren wird/werden. Schade, und […]

  • Hinterlasse eine Antwort

    12 + 9 =